Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Über uns
Aktuelle Termine
  • Göttingen
    22.11. - 28.12.
    Weihnachtsmarkt.
    mehr ...
  • Bad Pyrmont
    23.11. - 23.12.
    Weihnachtsdorf in der Innenstadt.
    mehr ...
  • Seelbach
    24.11. - 27.11.
    Katharinen-Markt in Seelbach.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

18.11.2017
Routenplaner Wetter Drucken


Reisemobilhafen Rügen, Kiefernweg 4 b

  Sellin

So sehen moderne Stellplätze aus: Mitten im Grünen gelegen und nur einen kurzen Bummel von Strand und Ortskern entfernt, erweist sich der Reisemobilhafen Rügen als eine denkbar gute Adresse für ruhige Tage auf der viel besuchten Ostsee-Insel.



Stellplatz
An eine Ferien-Oase im besten Sinne erinnert der TopPlatz auf der viel besuchten Ferieninsel Rügen: Der Betreiberin Angelika Rüther ist es nämlich gelungen, für ihren Reisemobilhafen Rügen einen Standort zu finden, der viele Wünsche ankommender Reisemobilisten auf Anhieb erfüllt: Da wäre zum Einen die vorbildliche Ausschilderung des Stellplatzes an der Hauptstrasse vom Ortseingang bis zum Einfahrtstor des Reisemobilhafens.

Einladend ist auch die Lage des Stellplatzes auf einer ruhigen Anhöhe, die hohe Bäume umgeben und nach allen Seiten hin abschirmen – so entsteht auf den 50 ebenen und parzellierten Plätzen eine echte Urlaubs- und Wohlfühlatmosphäre. Und das in einem überaus attraktiven Umfeld: Der Seepark Sellin mit seinen Einkaufsangeboten und der attraktiven Badelandschaft, die Haltestelle des "Rasenden Roland", der Ortskern mit seinen Villen aus Kaisers Zeiten und die Strände sind bequem zu Fuß zu erreichen. Zum Südstrand führt der Weg durch den herrlichen Küstenwald, für den Sellin zu Recht weithin berühmt ist. Zehn Gehminuten und der feinsandige Südstrand ist erreicht.

Erster Anlaufpunkt auf dem Stellplatz selbst ist der Empfang mitten auf dem Gelände in einem schmucken Container, der auch Duschen und Toiletten beherbergt. Und hier, als Sahnehäubchen obendrauf, bekommt der Rügen-Neuling auch gleich noch alle Informationen, die er für schöne Tage auf der Ostsee-Insel benötigt.

Bitte beachten: Aufgrund der großen Beliebtheit des Platzes empfiehlt sich in der Hauptreisezeit eine möglichst frühzeitige Anreise. Die Betreiber schließen das Tor zum Stellplatz abends ab.


Ausstattung
Separater Servicebereich mit Empfangs- und Sanitärcontainer, Info-Tafel, Ver- und Entsorgungsanlage im Einfahrtsbereich, Stromanschlüsse an allen Parzellen. Brötchenservice, Betreuung der Stellplatzgäste.


Preise
15 Euro pro Nacht und Mobil inkl. 2 Personen, Hunde, WC, Müll, Entsorgung, zzgl. Kurtaxe.

Strom: 0,50 Euro/0,8 kWh, Frischwasser: 0,50 Euro/50 Liter, 0,10 Euro ca. 10 Liter, Duschen: 0,50 Euro/2 Minuten, Geschirr-Abspülen: 0,50 Euro. Gebühr für Anhänger: 3 Euro/Nacht.


Ort
Ehre, wem Ehre gebührt: Sellin gehört zu den großen Drei auf der Insel Rügen. Gemeinsam mit den Ostseebädern Binz und Göhren zeichnet sich auch Sellin aus durch eine Architektur, die zum Feinsten gehört, was die Kaiserzeit an der deutschen Ostseeküste hinterlassen hat.

Links und rechts der Selliner Prachtstrasse, der Wilhelmstrasse, begleiten reich verzierte Villen den Weg hinauf zum Hochufer - und geben dann den Blick frei auf ein anderes Prachtstück des Ortes: die Seebrücke, das ursprünglich 1906 entstandene Bauwerk wurde 1998 neu errichtet. Und auch dieses ist rekordverdächtig: Es ist die einzige bebaute Seebrücke Rügens. Mit genau 99 Stufen führt die Himmelstreppe vom Ende der Wilhelmstrasse hinab zur Brücke und zum feinweißen Sandstrand.

Wie so vieles auf der Insel Rügen geht auch der Glanz von Sellin auf den Fürsten Wilhelm zu Putbus zurück. Mit dem Bau einer Schmalspurbahn erhielt das damalige Fischerdorf eine Verbindung mit der großen, weiten Welt, und die Anlage einer ersten Prachtallee gab alsbald das Startsignal für einen ähnlich rasanten Aufstieg vom Fischerdorf zum modernen Badeort wie ihn auch Binz und Göhren bis zum Ersten Weltkrieg erlebten.



Umgebung
Mit Schloss Granitz ragt eine der größten Attraktionen Rügens ganz in der Nähe auf. Geblieben sind aus Kaisers Zeiten nicht nur die Villen und Erinnerungen, auch die Schmalspurbahn verkehrt noch heute. Der „Rasende Roland“ verbindet heute noch die wichtigsten Orte auf der Insel miteinander und hält auf der Fahrt zwischen Putbus, Binz sowie Baabe und Göhren natürlich auch in Sellin. Eine Haltestelle befindet sich übrigens ganz in der Nähe zum TopPlatz.

Auch die herrlichen Sandstrände tragen stark zur Popularität von Sellin bei: Zwei stehen zur Auswahl: der breite Nordstrand an der Seebrücke und der ebenso einladende Südstrand, der über einen Vorteil verfügt: Die Sonne bescheint diesen Strandabschnitt deutlich länger als den im Schatten des Hochufers.

Moderne Einrichtungen wie der Seepark mit seinem Erlebnisbad, praktischerweise ebenfalls in Stellplatznähe, runden das Angebot von Sellin ab. Und dazu kommt auch noch eine perfekte Lage als Ausgangspunkt für Ausflüge: Die Halbinsel Mönchgut gilt unter Rügen-Kennern als einer der idyllischsten Flecken der Insel. Auf drei Seiten ist die zerklüftete Halbinsel von Wasser umgeben, an manchen Stellen ragt das feste Land nur einen halben Meter über das Meer hinaus. Traumhafte Sandstrände wie zwischen Lobbe und Thiessow wechseln sich ab mit flachen Landstreifen und steilen Kliffs. Schafweiden mit Streuobstwiesen. Aussichtspunkte wie der 66 Meter hohe Bakenberg oder der Lotsenturm am äußersten Südzipfel setzen hier einsame Akzente.


Kontakt
Reisemobilhafen Rügen,
Kiefernweg 4 b,
18586 Ostseebad Sellin,
Kontakt: David Rüther,
Telefon: 03 83 03 /9 27 70 oder
Mobil 01 51 / 19 00 70 77,
E-Mail info@reisemobilhafen-ruegen.de,
www.reisemobilhafen-ruegen.de.


TopPlatz-Schnellsuche
2017: 111 TopPlätze in sieben Ländern

Mit sage und schreibe 111 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2017. Mit zehn Stellplätzen und drei Stellplatz-Projekten begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2017 einen bewährten Service fort: Unter „Lob und Tadel“ können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...