Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Datenschutz
Aktuelle Termine
  • Winterberg
    25.7.
    Sparkassen-Open-Air im Kurpark.
    mehr ...
  • Straelen
    25.7.
    Schnäppchenmarkt.
    mehr ...
  • Binz-Prora
    26.7. - 28.7.
    Binzer Schlossfest.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

23.7.2018
Routenplaner Wetter Drucken


Reisemobil-Stellplatz Am Weingut, Calmontstr. 96

  Bremm

Vorhang auf für das erste Weingut mit einem TopPlatz: Bei der Familie Oster-Franzen genießen Reisemobilisten einen aufwändig angelegten Stellplatz mit großen Parzellen, komfortabler Ausstattung und tollem Blick auf die Weinberge.



Stellplatz
Das Weingut Oster-Franzen gehört zu den ersten Adressen für mobile Weinliebhaber in Deutschland, und das ist in diesem Fall wortwörtlich zu nehmen. Bereits im Herbst 1987 eröffneten Reiner und Barbara Oster den ersten Stellplatz auf ihrem Weingut - seinerzeit war es sogar der erste private Stellplatz in ganz Deutschland. Genau 20 Jahre später, im Sommer 2007, war es an der Zeit, diesen Stellplatz grundlegend zu verändern - mehr Platz zu schaffen für die größer gewordenen Mobile und eine zeitgemäße Ausstattung zu installieren.

Heute präsentiert sich der Stellplatz in einem völlig neuen Glanz. Insgesamt 16 Mobile finden am Weingut Oster-Franzen auf zwei unterschiedlichen, terrassierten Flächen Platz. Auf Höhe des Weinguts erstreckt sich ein ebener, parzellierter und befestigter Bereich für 13 Mobile, drei weitere Übernachtungsflächen befinden sich in dem angrenzenden Pfirsichgarten.

Der größere Übernachtungsbereich bietet Parzellen im Komfortmaß von sechs Metern Breite und neun bis zehn Metern Länge. Um die Gäste vor motorisierten Weineinkäufern zu schützen, schirmt eine Schranke die Zufahrt ab, Stellplatzgäste können sie aber jederzeit per Hand öffnen. Anmeldung neu angekommener Gäste in den Vinothek, werktags 18 bis 19.30 Uhr, sonntags 9 bis 11 und 18 bis 19 Uhr.

Anders als die meisten Stellplätze am Moselufer ist der Stellplatz Oster-Franzen sehr gut befestigt und liegt in einer geschützten Lage mitten im Ort - und das gibt den mobilen Gästen nicht nur die Möglichkeit, ohne Sorgen vor plötzlichem Hochwasser die Weinlese vor Ort zu verfolgen, sondern auch in der ruhigeren Jahreszeit im zeitigen Frühling oder im späten Herbst die Weinprobe und den Weineinkauf zu verbinden mit einem Aufenthalt an der Mosel.

Darüber hinaus lockt das Weingut Oster-Franzen mit seiner höheren Lage. Wer vom Stellplatz aus weiter in die direkt angrenzenden Weinberge spaziert, der wird mit einer wunderbaren Fernsicht über das Weingut hinaus auf die Weinberge von Neef und auf den Calmont, Europas steilste Weinlage, belohnt.

Die Anfahrt ist inzwischen auch gut ausgeschildert: Von der B 49 weist ein Schild außerhalb der Ortslage Richtung Sportplatz. Diesem Wegweiser folgen und nach 300 Metern rechts abbiegen - Gäste mit Wohnmobilen sparen sich so den Weg durch den Ortskern.


Ausstattung
Die vorzügliche Ausstattung in Kombination mit den sehr guten Serviceangeboten stellt eine der Stärken des Stellplatzes dar. Der größere, parzellierte Stellplatzbereich besitzt einen separaten Servicebereich mit einer Ver- und Entsorgungssäule vom Typ Holiday Cleany sowie münzbetriebene Stromanschlüsse an allen Parzellen. Diese Parzellen besitzen mit 6 mal 10 Metern ein Komfortmaß, das über die meisten anderen Stellplätze an der Mosel hinausgeht und echte Ferienstimmung aufkommen lässt.

Der Stellplatzbereich im Pfirsichgarten besitzt ebenfalls eine münzbetriebene Stromsäule und steht insbesondere für Reisemobilisten zur Verfügung, die zwar den Anschluss an ein Weingut schätzen, aber gern etwas mehr Abstand zu anderen Gästen halten möchten.

Für Gäste beider Übernachtungsbereiche stehen in einem separaten Anbau des Weinguts moderne Komfort-Sanitäranlagen mit fünf einzelnen Wasch- und Duschkabinen, Fußbodenheizung, Waschmaschine, Trockner und Spülbecken zur Verfügung. Die Sanitäranlagen sind über eine Wendeltreppe zu erreichen. Sollten Gäste mit Handicap diese Treppe nicht bewältigen können, bitte bei Familie Oster-Franzen melden - diese bemüht sich in solchen Fällen um eine andere Lösung. Damit die Internetfreaks keine Mail mehr verpassen, gibt es am Stellplatz auch einen Internetzugang via W-Lan.


Preise
14,50 Euro pro Nacht und Mobil mit zwei Personen inkl. Benutzung der Komfort- Waschkabinen, Toiletten, Entsorgung und Touristikabgabe. Jede weitere Person: 3 Euro, Kinder 5 bis 7 Jahre: 1,50 Euro. Strom: 0,50 Euro/0,83 kWh, Frischwasser: 0,50 Euro/60 Liter, Duschen: 1 Euro/6 Minuten.


Gastgeber
Das Weingut Oster-Franzen ist ein typisches Familien-Weingut, bei dem die wichtigsten Aufgaben im engeren Familienkreis erledigt werden. Als Macher gilt Reiner Oster. Der ausgebildete Weinbautechniker ist zuständig für die Kellerwirtschaft, den Ausbau der Weine und die Kellerführungen bei den Wein-Seminaren.

Seine Ehefrau Barbara Franzen-Oster betreut die hauseigene Vinothek, den Wohnmobil-Stellplatz und die Gäste der Ferienwohnungen. Bei Weinseminaren udn Weinproben ist sie ganz in ihrem Element, kann sie dann ihre Kreativität auch in der Winzerküche voll ausleben.

Die nächste Winzergeneration steht bereits in den Startlöchern. Sohn Martin hat seine Ausbildung zum Winzer als Jahrgangsbester an der Mosel bereits absolviert und wird eines nicht mehr allzu fernen Tages das Weingut übernehmen.

Gemeinsam bewirtschaftet die Familie vier Hektar großen Weingärten, darunter sind viele erstklassige und berühmte Steillagen etwa am Calmont. Reiner und Barbara Oster haben sich dabei auf die Fahnen geschrieben, ihren Gästen Weine anzubieten, die über austauschbare Massenware hinausgehen.

Ihre exzellenten Rieslinge sind der Klassiker auf der Weinkarte ebenso wie der Elbling - ein leichter Weißer, der seit den Römertagen an der Mosel zu Hause ist. Seit den neunziger Jahren gehören sie zu den Winzern, die den aus Frankreich stammenden Chardonnay mit großem Erfolg an der Mosel anbauen, seit wenigen Jahren bieten sie ihren Kunden auch ausgezeichnete Rotweine wie den Merlot oder den Regent an. Und das alles zu Preisen, die immer noch bezahlbar sind.

Weinproben bieten sehr viele Winzer an der Mosel. Die Spezialität des Hauses Oster-Franzen sind statt anonymer Massenabfertigung spezielle Weinseminare mit Kellerführung und anschließender Kostprobe samt Winzervesper in stimmiger Atmosphäre in der geschmackvoll eingerichteten Vinothek oder im Sommer im Garten mit südlichem Flair.
Diese Seminare finden im September und Oktober regelmäßig jeden Samstag statt. Daneben wird jeden Abend die Möglichkeit geboten, bei einer kleinen, individuellen Weinprobe seine individuellen Lieblingsweine zu entdecken.

"Wir möchten, dass unsere Gäste einen Sinn für den Wein und seine Herkunft bekommen, seine unterschiedlichen Ausprägungen erfahren und in der Lage sind, gute von weniger guten Weinen zu unterscheiden", fasst Reiner Oster die Philosophie des Hauses zusammen.


Ort
Das kleine Weindorf Bremm an der Mittelmosel kann gleich mit einigen Superlativen aufwarten: Zum Einen liegt es an der schönsten Schleife der Mosel in Sichtweite zum Calmont, dem steilsten Weinberg Europas. Und andererseits hat sich der Ort im Jahr 2002 beim Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" die Auszeichnung als "Schönstes Dorf in Rheinland-Pfalz" verdient - ein Kompliment für den rundum gepflegten Eindruck, den der Winzerort hinterlässt, aber auch für seine Attraktionen wie die Häusergruppe aus der Renaissance, die direkt an der Mosel steht.

Für die Pfarrkirche mit dem Barockaltar aus dem 15. Jahrhundert, historische Fachwerkhäuser wie dem Storchenhaus, Dorfplätze mit Brunnenanlagen laden zum Schauen und Verweilen ein. Auf der anderen Moselseite liegt die Klosterruine Stuben, Überreste eines Nonnenklosters aus dem 12. Jahrhundert, das einmal im Jahr als Kulisse für eine große Kulturveranstaltung dient.


Umgebung
Der Calmont, Europas steilster Weinberg mit bis zu 60 Grad steilen Weinterrassen, hält für aktive Leute eine echte Herausforderung bereit: einen Klettersteig mit hochalpinem Charakter. Der gut ausgewiesene Calmont-Klettersteig verläuft von Bremm nach Eller (oder umgekehrt) und ist für körperlich fitte Wanderer mit normaler Konstitution, festem Schuhwerk und Schwindelfreiheit machbar.

Wo einstmals unüberwindbare Felsköpfe, Schiefersteinhalden, Brombeergewucher und Dornengewächse den Weg versperrten, da haben die Gemeinden Bremm und Eller einen gut ausgebauten Wanderpfad mit Absicherungen an besonders schwierigen Passagen angelegt und diese mit verzinkten Leitern, Handläufen, Zinken und Stufen noch zusätzlich entschärft.

Schweißtreibend bleibt die drei Kilometer Tour allerdings dennoch. Dafür entschädigt eine fantastische Aussicht ins Moseltal reichlich - und einen besseren Einblick in die harte Arbeit der Winzer, die auf den Steillagen der Mosel ihre herrlichen Riesling-Rebstöcke per Hand bearbeiten, kann es wohl kaum geben.

Wer es etwas einfacher vorzieht: Der Calmont-Höhenwanderweg und der Kultur-Rundweg Calmont-Kloster Stuben-Petersberg sind nicht minder attraktiv, stellen aber weit weniger Ansprüche an Kondition und Konstitutiuon.

Entlang der Mosel findet man ein gut ausgebautes Fahrradwegenetz; auch zum gemütlicheren Radeln. Anspruchvollere Touren mit dem Mountainbike führen in die nahe Eifel oder den Hunsrück.


Insidertipp
Eine Spezialität des Hauses Oster-Franzen sind die Veranstaltungen speziell für Stellplatzgäste: Mehrfach im Frühjahr laden die Winzer ein zu einer "Kulinarischen Weinprobe mit Gourmet-Vesper" ein, im späteren Frühjahr gibt es ab Weingut darüber hinaus eine geführte Tour zum Thema "Wandern, wo der Wein wächst", die für Menschen jeden Alters geeignet ist. Für diese Veranstaltungen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Zur Weinlese im September und Oktober gibt es jeden Samstag eine Kellerführung inklusive Weinprobe.


Kontakt
Weingut Oster-Franzen
Reiner u. Barbara Oster
Calmontstr. 96
56814 Bremm
Telefon 0 26 75 /9 11 99 18
Fax 0 26 75/16 26
E-Mail info@oster-franzen.de
www.stellplaetze-mosel.de


TopPlatz-Schnellsuche
Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...