Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Über uns
Aktuelle Termine
  • Treuchtlingen
    08.12. - 11.12.
    Schloss-Weihnachten.
    mehr ...
  • Greetsiel
    10.12. - 11.12.
    Lütje Greetmer Wiehnachtsmarkt.
    mehr ...
  • Oranienburg
    16.12. - 18.12.

    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

04.12.2016
Routenplaner Wetter Drucken


Reisemobilpark Minheim, Am Moselufer (K 53)

  Minheim

Große Parzellen, gute Ausstattung und eine ideale Lage zwischen Fluss, Weindorf und Rebhängen: Manfred Heros Reisemobilpark glänzt als beliebter Treffpunkt in einer Region mit vielen Weingütern, Straußwirtschaften und Festen.


Stellplatz
Der auf 90 Mobile ausgelegte Reisemobilpark Minheim gibt ein exzellentes Beispiel dafür, wie eine Partnerschaft zwischen einem privaten Investor - Manfred Hero - und einer Kommune in eine Erfolgsgeschichte münden kann - bei den Lesern einer großen Reisemobil-Zeitschrift landete Minheim in den vergangenen Jahren mit schöner Regelmäßigkeit auf Platz 1 und trägt stolz die Auszeichnung einer "Gemeinde des Jahres".

Mit seinen gekiesten, begrünten und sehr großzügig bemessenen Parzellen sowie der reizvollen und zugleich zentrumsnahen Lage am Moselufer dient der Reisemobilpark Minheim inzwischen als Vorbild für zahlreiche andere Stellplätze an der Mosel. Dennoch bleibt der Stellplatz auf der Sonneninsel unerreicht - die mehr als nur großzügig bemessenen Parzellen, die Nähe zum Fluss und die persönliche Betreuung der Gäste durch Manfred Hero und den Bürgermeister Werner Mertes lässt sich so leicht nun doch nicht kopieren. Und: Als einer der ganz wenigen Plätze an der Mosel hat der Reisemobilhafen auf der Sonneninsel das ganze Jahr über geöffnet.




Ausstattung
Der Stellplatz verfügt über alle wichtigen Einrichtungen: Ent-/Versorgungsstation, Info-Tafel, Müllentsorgung auf dem oberen Platzteil, Stromanschluss für alle Mobile an den Parzellen. Diese gliedern sich in eine mit Schotter befestigte Fläche für das Reisemobil und einen begrünten Anteil für Tisch und Stuhl - gemütlichen Stunden bei einem Glas Moselwein steht hier nichts im Wege. Darüber hinaus glänzt der Reisemobilpark mit gleich zwei Spielplätzen am Platz und einer Slippanlage für Boote in 400 Meter Entfernung.


Preise
6,50 Euro pro Nacht und Mobil. Strom: 1 Euro / 2 kWh.
W-Lan gegen Gebühr.


GPS-Daten
GPS:
06°56'28'' O
49°51'54'' N


Gastgeber
Quertreiber ist eigentlich eine so gar nicht charmante Bezeichnung für einen Mitmenschen. Bei Manfred Hero, dem Betreiber des Reisemobilhafens Minheim, aber ist es so etwas wie ein Ehrentitel, geht er doch auf auf seine Zeit als Rallye-Pilot zurück, der Kurven gern auch mal im flotten Drift bewältigte.

Um Haaresbreite schrammte Hero 1981 sogar am Gewinn der deutschen Rallye-Meisterschaft vorbei. Als Ranglistenerster ging er beim Saisonfinale im niederbayerischen Straubing an den Start, doch ein Getriebeschaden ließ alle Titelträume platzen. Immerhin, in seiner langen Liste aus über 20 Jahren als Privatfahrer auf Porsche 911, Opel Manta 400, Lancia Delta Integrale und BMW M 3 stehen einige schöne Triumphe: So konnte Hero ein Jahr später mit seinem Porsche sogar den großen Walter Röhrl im Lancia 037 bezwingen - bei der zur DM und EM gehörenden Saarland-Rallye.

Inzwischen lässt es Hero gern etwas gemütlicher angehen. Sein Clou Liner eignet sich wahrlich nicht für den Drift, aber um so besser dafür, einem anderen Hobby zu frönen: dem Begleiten der Tour de France oder der Rallye Monte Carlo. Gäste des TopPlatzes auf der Minheimer Sonneinsel oder im nahen Klüsserath kennen Heros Gefährt gut, denn der gebürtige Saarländer lässt es sich nicht nehmen, persönlich nach dem Rechten zu sehen.

Immer wieder mit dabei: Minheims Bürgermeister Werner Mertes. Denn schließlich hat das Weindorf seit Eröffnung des Reisemobilhafens einen enormen Aufschwung erlebt - und das geht auch auf den Einsatz des Bürgermeisters zurück der das Kunststück fertig brachte, dem Minheimer TopPlatz als einem der wenigen Mosel-Stellplätze eine Ganzjahres-Genehmigung zu verschaffen - Kompliment.


Ort
Minheim liegt zwischen Deutschlands ältesten Weinort Neumagen-Dhron , dem berühmten Weindorf Piesport und dem viel besuchten, romantischen Mosel-Städtchen Bernkastel-Kues, direkt an der Mosel, die sich in diesem Abschnitt mit vielen Schwingungen ihren Weg durch das Moseltal bahnt.

Der Ortsname Minheim - Mein Heim - ist in dem kleinen Weindorf an der Mittelmosel wahrlich Programm. Reisemobile Gäste werden auf dem Stellplatz nicht nur von ihrem Gastgeebr Manfred Hero herzlich willkommen geheißen, sie dürfen sich in dem 800 Einwohner zählenden Weindorf wie zu Hause fühlen.

Das Dorf bietet ihnen eine gute Auswahl von Weinbaubetrieben, Straußwirtschaften und anderen Oechsle-Oasen, in denen die edelen Tropen aus den Minheimer Lagen Rosenberg, Burglay, Kapellchen und Günterslay kredenzt werden. Mit dem starken Andrang reisemobiler Gäste erlebte auch MInheim einen deutlichen Aufschwung - zum beiderseitigen Nutzen.


Umgebung
Unter den zahlreichen guten Wanderwegen ragt die Tour auf dem Minheimer Weinlehrpfad heraus. Wortwörtlich: Wer den Anstieg zur Pestkapelle oder zur Kreuzwegkapelle meistert, genießt aus luftiger Höhe eine fantastische Aussicht - den berühmten Drei-Kirchturm-Blick.

Wer eine längere Tour vorzieht, fährt mit dem Schoff von Minheim nach Neumagen-Dhron oder lässt sich vom Stellplatz in den Nachbarort chauffieren und folgt ab hier den Spuren der Römer auf einer knapp 13 km langen Strecke zurück nach Minheim. Pfade mit Steigcharakter wechseln sich ab mit Schotterwegen und geteerten Abschnitten in den Weinbergen, die an manchen Stellen wie Klippen steil zur Mosel hin abfallen. In naher Zukunft soll eine neue Route, der "Römersteig" von Trittenheim über Neumagen-Dhron und Piesport den alten Wanderweg ersetzen.

Zum Erkunden derr Umgebung bieten sich kombinierte Touren auch mit dem Schiff an. Zu Ostern sowie von Mai bis Ende Oktober halten die Ausflugsdampfer auf der Fahrt auch in Minheim und ermöglichen so Ausflüge zum Beispiel nach Trier oder Bernkastel-Kues. Die Mitnahme von Fahrrädern ist möglich, wenn an Bord genug Platz frei ist.


Insidertipp
Traditionsreiche Feste gehören zur Mosel wie der Wein. Minheim macht da keine Ausnahem - der Reigen der Veranstaltungen beginnt mit dem Karneval im Februar und erreicht mit den Tagen der offenen Weinkeller in Minheim einen ersten Höhepunkt. Und nicht nur mit dem edlen Rebensaft ist dabei zu rechen - zu einem typisch moselländischen Fest gehört in Minheim auch die Musik einer Winzerkapelle.


Kontakt
Reisemobilpark Minheim,
Manfred Hero,
Telefon 0 68 87/15 53,
www.minheim.de


TopPlatz-Schnellsuche
2016: Über 100 Plätze in sieben Ländern

Der Reisemobil-Tourismus boomt, und das zeigt auch auf der Landkarte von TopPlatz Wirkung: Mit genau 101 Stellplätzen in sieben Ländern bieten wir Ihnen, liebe Wohnmobilfahrer, so viel Auswahl wie nie zuvor. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2016 einen bewährten Service fort: Unter „Lob und Tadel“ können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...