Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Datenschutz
Aktuelle Termine
  • Wietzendorf
    20.9. - 23.9.
    35. Selbstausbauertreffen im Südsee-Camp.
    mehr ...
  • Wulfen auf Fehmarn
    21.9. - 23.9.

    mehr ...
  • Treuchtlingen
    21.9.
    Treuchtlinger Herbstlichter: Kultur- und
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

19.9.2018
Routenplaner Wetter Drucken


Reisemobilhafen & Camping Am Freesenbruch, Am Bahndamm 1

  Zingst

Direkt am Strand und mit komfortabler Ausstattung - der Reisemobilhafen am Camping Freesenbruch zeigt, wie sich ein Campingplatzbetreiber mit einem klug angelegten Stellplatz auf die Wünsche reisemobiler Gäste einstellen kann.



Stellplatz
Der Reisemobilhafen am Camping Freesenbruch zeigt geradezu idealtypisch wie sich die Interessen von Reisemobil-Touristen und Campingplatzbetreibern verbinden lassen. Der gut ausgestattete, in drei Reihen gegliederte Reisemobilhafen mit Parzellen für 40 Mobile liegt direkt neben dem Campingplatz Am Freesenbruch, in ruhiger Lage abseits der Straßen im Grünen und nur wenige Schritte von einem breiten Sandstrand entfernt.

Die Unterschiede zum angrenzenden Campingplatz sind klein, werden aber dem Interesse der Reisemobilisten nach Mobilität gerecht: So versperrt keine Schranke die Einfahrt zum Stellplatz , die Fahrwege sind mit Schotter befestigt, die Parzellen ebenso. Diese fallen deutlich kleiner aus als die einzelnen Flächen auf dem Campingplatz, besitzen allerdings Strom- und Frischwasseranschluss sowie einen Ausguss für Brauchwasser. Und: Auch den Gästen des Reisemobilhafen stehen die Einrichtungen des Campings offen, und zwar ohne Ausnahme.

Ob Sanitärhäuser, Mietbäder, Brötchenservice, Einkaufsmöglichkeiten, Fahrradverleih, Spielplatz oder Restaurant – Reisemobilisten sind hier ebenso willkommen wie der klassische Camper, der mit Zelt oder Wohnwagen auf dem Campingplatz nächtigt.

Im Restaurant steht denGästen ein Internetterminal und Internetzugang per W-Lan HotSpot zur Verfügung. Ein Besuch des Restaurants lohnt sich übrigens immer – denn hier überrascht die junge, kreative und aussergewöhnlich gute Küche.

In der oberen Etage des erst im Mai 2007 eröffneten dritten Sanitärgebäudes lockt ein 300 Quadratmeter großes Wellness- & Fitnesszentrum „FREESEN-LOUNGE“ mit drei verschiedenen Saunen (finnische Sauna, Sanarium und Infrarot-Wärmekabine), Solarium, großzügig eingerichtetem Sportbereich und Massageangeboten.



Ausstattung
Der TopPlatz in Zingst verfügt über eine exzellente Ausstattung. Direkt an den Parzellen befinden sich Strom- und Frischwasseraschluss, Ausgussbecken für die Cassettentoilette gibt es am nahen Sanitärgebäude. Darüber hinaus stehen auch den Stellplatzgästen alle Einrichtungen des Campingplatzes zur Verfügung - von den Sanitärhäusern über den Fitness- und Wellnessbereich und den Einkaufsladen bis hin zu Biergarten und Restaurant

Vor dem Gelände finden Wohnmobilfahrer seit Ostern 2013 einen neu angelegten Servicebereich zum Ver- und Entsorgen. Aller guten Dinge sind drei, hat sich Inhaber Rainer Frank offenbar gedacht und vor seinem Camping und Reisemobilhafen einen komplett neuen und modernen Servicebereich mit drei Anlagen geschaffen: Da ist zum einen der überfahrbare Bodeneinlass aus Edelstahl, der Grauwassser und den Inhalt von festeingebauten Fäkaltanks aufnehmen kann.

Weiter hinten stehen zwei Edelstahl-Säulen. Die "Cleanstar Cassette" ist für das Entsorgen von Cassettentoiletten gedacht, mit reichlich Abstand steht daneben eine Frischwassersäule, die gegen Münzeinwurf das kostbare Nass spendet, entweder für zehn Cent 7 bis 8 Liter oder 80 Liter für einen Euro.


Preise
8 Euro pro Mobil, 5 Euro pro Person in der Nebensaison (1.1.-31.3. u. 1.11.-31.12.), 9 Euro/Mobil, 5,50 Euro/Pers. in der Zwischensaison (1.4.–16.5./15.9.–31.10.), 10 Euro/Mobil, 7 Euro/Person in der Hauptsaison (17.5.–30.6./1.9.–14.9.), 12 Euro/Mobil, 10 Euro/Person in der Hochsaison (1.7.–31.8.), jeweils pro Nacht inklusive Benutzung der Komfort-Sanitäranlagen des Campingplatzes, zzgl. Kurtaxe. Strom: 2,30 Euro pro Tag, Hund: 5 Euro pro Nacht zzgl. Kurtaxe.


GPS-Daten
GPS:
12°39'39'' O
54°26'30'' N


Gastgeber
Einen guten Riecher für eine Marktlücke bewies Rainer Frank, als er kurz nach der Wende in der DDR seinen neuen Campingplatz plante. "Am Anfang war ich ja noch skeptisch, als ich zum ersten Mal von Stellplätzen außerhalb eines Campingplatzes gehört habe", gibt der Mecklenburger heute rückblickend zu, "doch dann habe ich es einfach ausprobiert."

Der Erfolg gibt ihm Recht. "Heute ist mein Stellplatz der erste Teil der Anlage, der im Frühjahr voll belegt ist und der letzte, der sich im Herbst leert." Der Campingunternehmer geht im Gespräch sogar noch einen Schritt weiter: "Wenn ich meinen Platz noch einmal anlegen könnte, dann würde ich den Reisemobilhafen ganz sicher deutlich größer anlegen als er heute ist." Warum aber dieser ausgezeichnete Reisemobil-Stellplatz an der ostdeutschen Ostseeküste so wenig Nachahmer gefunden hat, das wird wohl ewig ein Geheimnis bleiben.


Ort
Das Ostseebad Zingst liegt auf der 20 Kilometer langen und zwei Kilometer breiten Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst, für viele Kenner der landschatlich reizvollste Abschnitt der ostdeutschen Ostseeküste. Breite Strände und ein Dünengürtel schirmen die Halbinselkette zum Meer hin ab, zum Festland hin dehnt sich der Bodden aus - eine vergleichsweise stille und ruhige Landschaft mit ganz eigenem Charme.

Der Ort Zingst bietet exzellente Voraussetzungen für den klassischen Ostseeurlaub - der völlig steinfreie, goldgelbe Strand mit dem Dünengürtel lässt bei einem Badeurlaub im Sommer ebenso wenig Wünsche offen die gute Wasserqualität oder das Angebot an restaurants und Ausfligsmöglichkeiten.

Für aktive Urlauber bieten sich Ausflüge zu Fuß oder mit dem Rad in den nahen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft an, Wanderer können aber auch die nahen Waldgebietes des Freesenbruchs durchstreifen und werden dabei ein Waldhochmoor entdecken.


Umgebung
Mit seiner naturnahen Lage bietet sich der Stellplatz als Basislager für Badetage und Touren in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft an. Besonders reizvoll sind dabei Segeltörns mit einem der Zeesboote, den hölzernen Traditionsbooten der Boddenfischer.


Kontakt
Reisemobilhafen & Camping
Am Freesenbruch,
Am Bahndamm 1,
18374 Zingst-West,
Tel. 03 82 32/1 57 86,
Fax 03 82 32/1 57 10,
E-Mail info@camping-zingst.de,
www.camping-zingst.de


TopPlatz-Schnellsuche
Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...