Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Über uns
Aktuelle Termine
  • Minheim
    27.4. - 01.5.
    Weinhöfefest in Minheim.
    mehr ...
  • Bad Abbach
    27.4.
    Musical- und Operettengala.
    mehr ...
  • Bad Dürrheim
    27.4.
    Stirnlampenlauf.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

23.4.2018
Routenplaner Wetter Drucken


Marina Fürstenberg, Ravensbrücker Dorfstr. 26b

  Fürstenberg / Havel

Ein neuer Übernachtungsbereich am Nordufer des Schwedtsees verleiht dem Stellplatz in der Marina Fürstenberg neuen Charme – mit Sanitäranlagen und modernisierter Ausstattung, Gasthaus und Liegeplätzen entsteht eine Oase im nördlichen Brandenburg.



Stellplatz
Kaum passiert man die Einfahrt zur Marina Fürstenberg, da tut sich ein einladendes Bild auf: Zurück bleiben eine kleine Kfz-Werkstatt und die Wiese für die Trailer der Stellplatzgäste, vorbei geht die Fahrt auch an dem komplett neu angelegten Servicebereich für Wohnmobile. Gleich dahinter bieten sich zwei Übernachtunsgflächen für insgesamt etwa 50 Wohnmobile an, rund 100 Meter vom Seeufer und den Bootsanlegern entfernt.

Ein Stellplatz wird durch Hecken und Bäumen eingerahmt, das Gelände gegenüber grenzt an eine grosse Bootshalle an. Der Untergrund ist in beiden Fällen eben, fest und grün, das Gelände gut beleuchtet, die modernen Sanitäranlagen quasi nebenan. Nur logisch also, dass viele der Gäste gleich hier stoppen und sich ein freies Plätzchen suchen.

Der eigentliche Clou der Marina Fürstenberg aber kommt erst, wenn man noch ein bisschen weiter fährt und um die Ecke der Hafenmeisterei schaut. Dann öffnet sich nämlich der Blick auf den brandneuen, ebendfalls parzellierten Übernachtungsbereich. Dieser kann 14 Fahrzeuge aufnehmen, bietet richtig breite Parzellen und einen unvergleichlichen Blick auf den Schwedtsee mit seinem schilfigen Ufer und den Anlegern mit den Charterbooten.

Als wäre das nicht schon genug, gibt es gleich nebenan eine grosse Wiese mit einigen Sitzgelegenheiten und dahinter dem Gasthaus "Zum Seestern" mit seiner Freiterrasse. Mit anderen Worten: Es ist schon eine ziemlich Idylle, die sich hier vor den Augen des Gäste auftut. Sobald sich das erst herumspricht, dürfte es sehr schnell sehr voll werden auf dem TopPlatz im Norden von Brandenburg.


Ausstattung
Der TopPlatz an der Marina Fürstenberg verfügt über eine weit überdurchschnittliche Ausstattung. Das beginnt mit dem neu angelegten Servicebereich mit Bodeneinlass, der Cassettenentsorgung und dem Frischwasseranschluss (Münzbetrieb). Ebenfalls neu: Die münzbetriebenen Stromsäulen an allen drei Übernachtungsbereichen.

Praktisch: Dank eines neuen Münzers akzeptieren die Säulen alle Münzen von 10 Cent bis ein Euro. Ebenfalls überdurchschnittlich: die modernen Sanitäranlagen mit WC, Dusche, einem separaten Sanitärbereich für Behinderte sowie Waschmaschine und Trockner.

Anmeldung und Information zu den Liegeplätzen für Gastlieger (bis 15 Meter), zu den Charterbooten und zu den drei Ferienwohnungen auf dem Gelände in der Hafenmeisterei. Gegenüber befindet sich das Gasthaus "Zum Seestern (Brötchenservice, Frühstücksbuffet, TV-Übertragung) direkt am Stellplatz.

Und als Sahnehäubchen obendrauf: Die Kfz-Werkstatt an der Einfahrt zum Stellplatz übernimmt im Falle eines Falles auch kleinere Reparaturarbeiten direkt vor Ort.


Preise
12 Euro pro Nacht/Mobil inkl. 2 Personen, ein Hund, W-Lan, Sanitäranlagen, Entsorgung, Müll. Zuschlag für den Stellplatz am Wasser: 2 Euro pro Nacht/Mobil. Jede weitere Person: 3 Euro/Nacht, Kinder bis 5 Jahre frei. Jeder weitere Hund: 1 Euro, Pkw,Trailer: 4 Euro/Nacht.


GPS-Daten
53°11'39" N /13°09'01" E


Anfahrt
Fürstenberg/Havel liegt an der gut ausgebauten B96 zwischen Oranienburg und Neustrelitz, daher ist die Anreise normalerweise unkompliziert. Voraussichtlich bis Ende Juni 2016 aber ist die B86 innerhalb von Fürstenberg wegen einer Baustelle gesperrt.

Wohnmobilfahrer aus Oranienburg nehmen folgende Umleitung: B96 bis Dannenwalde, dann rechts ab und über Blumenow und Bredereiche nach Himmelpfort fahren. Weiter der Strasse folgen bis zur Kreuzung mit der Landstrasse L 15 Fürstenberg-Lychen (Lychener Chaussee). Hier links Richtung Fürstenberg fahren und dann kurz nach dem Ortseingang links abbiegen auf der Gelände der Marina Fürstenberg.

Bei Anfahrt auf der B 96 aus Richtung Neustrelitz bitte beachten: Die Baustellenbeschilderung war beim Stellplatzbesuch am 4. Juni falsch. Entgegen der Beschilderung war die Zufahrt bis zum Ortseingang Fürstenberg und bis zur Kreuzung B96/Ravenbrücker Dorfstrasse frei. Am besten bei der Anreise telefonisch nach dem aktuellen Stand erkundigen: 03 30 93/3 92 03.


Ort
Die Stadt Fürstenberg/Havel liegt rund 80 Kilometer nördlich von Berlin im äußersten Norden von Brandenburg in einer wald- und seenreichen Gegend kurz vor der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Baalensee, Röblinsee und Schwedtsee rahmen das auf drei Inseln gelegene Stadtzentrum ein, ausserdem liegt die Stadt auch noch an der Oberen Havel-Wasserstrasse.


Aus dem Jahre 1287 stammt die erste urkundliche Erwähnung des Ortes. Gebäude wie die alte Burg (12. Jahrhundert) oder das Barockschloss (Mitte 18. Jahrhundert) sind steinerne Zeugen aus der Stadthistorie. Der historische Stadtkern mit der eindrucksvollen Kirche als Mittelpunkt lädt ein zu Spaziergängen auf den Spuren früherer Siedler.

Vor den Toren der Stadt liegt das Dorf Ravensbrück. Die leidvolle Geschichte des grössten Frauen-Konzentrationslagers auf deutschem Boden wird in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück eindrucksvoll dokumentiert.


Umgebung
Die waldreiche Umgebung eignet sich vorzüglich für Radtouren: Das Gebiet des Fürstenberger Seenlandes verfügt über ein weites, sehr gut ausgebautes Radwegenetz. Darunter sind internationale Routen wie der Fernradweg Berlin-Kopenhagen, historische Verbindungen wie die Königin-Luise-Route oder landesweite Strecken wie die Tour Brandenburg sowie der Havel-Radweg. Tagesausflügler sind auf den Kleeblatt-Routen rund um Zehdenick oder auf Rundkursen, beispielsweise um den Stechlinsee richtig.

Für ein Vergnügen der besonderen Art empfiehlt sich die stillgelegte Eisenbahnstrecke zwischen Fürstenberg/Havel und Lychen. Zweimal täglich geht es vom Draisinenbahnhof Fürstenberg/Havel los in Richtung Lychen und zurück. Die Abfahrtzeiten liegen zwischen 9 und 11 Uhr oder 14.30 und 15.30 Uhr. Endstation ist der Bahnhof Hohenlychen. Von dort geht es ab 12 Uhr (Vormittagstour) oder 16.30 Uhr (Nachmittagstour) zurück nach Fürstenberg/Havel.

Unterwegs gibt es viele Gelegenheiten für Verschnaufpausen oder den erfrischenden Sprung in einen der vielen Seen. Somit lassen sich die Touren individuell je nach Lust und Laune gestalten.

Ungewöhnlich ist auch das Angebot für Taucher: Der Stechlinsee ist aufgrund seines nährstoffarmen Wassers und seiner für einen Klarwassersee typischen Flora und Fauna ein Paradies für Taucher. Das Licht fällt in Tiefen bis zu zehn Metern und ermöglicht auch dort noch üppigen Pflanzenwuchs. Der See ist reich an Fischen wie Plötze, Hechte, Barsche und die nur im Stechlin vorkommende Fontane-Maräne.

Die Nähe zu Berlin bringt noch einen weiteren Vorteil mit sich: Der Regionalexpress RE 5 fährt im Ein-Stunden-Takt von Fürstenberg nach Berlin und braucht nur gut 60 Minuten von Hauptbahnhof zu Hauptbahnhof. Die Gruppenticket für maximal fünf Personen kostet für Hin- und Rückfahrt 29 Euro und schließt den Nahverkehr in berlein bereits ein.


Insidertipp
Der kleine Erholungsort Himmelpfort ist ein schönes Ausflugsziel bei einer Radtour durch die Waldreiche Umgebung von Fürstenberg. Mit seiner idyllischen Lage auf einer schmalen Erhebung zwischen vier miteinander verbundenen Seen, dem Sidowsee, dem Moderfitzsee, dem Haussee mit der Einmündung der Woblitz und im Süden und Westen der von der Havel durchflossene Stolpsee sowie den Resten eines mittelalterliche Zisterzienserklosters und der Klosterkirche bietet das Dorf einige echte Attraktionen, und eine sehr ungewöhnliche noch dazu: das Weihnachtspostamt.

Gemeinsam mit der Deutschen Post AG betreibt das Haus des Gastes jedes Jahr ab Mitte November das "Büro des Weihnachtsmannes". In dieser "Weihnachtspostfiliale" beantwortet der Weihnachtsmann gemeinsam mit einer grossen Zahl von Helfern die Briefe von Kindern aus aller Welt. Ein Wunschbriefkasten hängt das ganze Jahr über am Haus des Gastes, dieser wird auch täglich geleert – Gäste können also bei einem kurze Ausflug die Wünsche ihrer Lieben dort einwerfen.

Die Postanschrift lautet: An den Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort.


Kontakt
Marina Fürstenberg GmbH
Ravensbrücker Dorfstr. 26b
16798 Fürstenberg / Havel
Telefon: 03 30 93 /3 92 03
Fax 03 30 93 / 61 43 53
E-Mail: marina-fuerstenberg@t-online.de
www.marina-fuerstenberg.de


TopPlatz-Schnellsuche
Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...