Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Datenschutz
Aktuelle Termine
  • Wulfen auf Fehmarn
    19.10. - 21.10.

    mehr ...
  • Stemwede-Levern
    19.10.
    Buffet Küstenzauber der Normandie: Die Küche der Normandie,
    mehr ...
  • Lauchhammer
    20.10.
    Eisbeinessen am Grünewalder Lauch.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

16.10.2018
Routenplaner Wetter Drucken


Camping Alkmaar, Bergerweg 201

  Alkmaar

Simon Teeling geht mit der Zeit und stellt sich auf seinem Campingplatz unweit der malerischen, geschäftigen Altstadt immer mehr auf mobile Gäste ein. Einladende und gut befestigte Übernachtungsbereiche im Grünen machen Appetit auf mehr.


Stellplatz
Mit der Zeit zu gehen ist eine Kunst, die in den Niederlanden traditionell hoch im Kurs steht. Simon Teeöing, der Besitzer des Campings Alkmaar hat die Zeichen der Zeit erkannt und strukturiert seinen innenstadtnahen Campingplatz immer mehr um, so dass er den stetig größer werdenden Strom der Wohnmobilfahrer in Noord Holland so aufnehmen kann, wie es seine Gäste wünschen.

Ein günstiger Zufall kommt ihm dabei zupass. Sein Campingplatz liegt am Rande der sehenswerten Stadt Alkmaar. So nah am historischen Stadtkern, dass sich die mobilen Gäste bequem mit dem Rad, manche auch zu Fuß aufmachen können, die grachtenreiche Stadt zu erkunden.

Mehrere für Wohnmobile reservierte Bereiche vor und auf dem Campingplatz können insgesamt 60 Mobile. Vor der Schranke findet sich ein neuer, kleiner Stellplatz für 5 Mobile, der vor allem den Spätankommern eine Möglichkeit geben soll, ein Plätzchen zu die Nacht zu finden.

Hinter der Schranke bieten sich dann mehrere für Wohnmobile ausgewiesene Flächen an. In erster Linie der Wohnmobil-Bereich „O“ mit einem ebenem, gut befestigtem und schön begrünten Untergrund, den zum Teil durch hohe Bäume und Hecken eingerahmt wird. Ein einladender Stellplatz mit hohem Freizeitwert, wenn auch bei ungünstiger Windrichtung die Zufahrtsstrasse in Hörweite liegt. Es ist halt ein Stadtplatz.

W-Lan ist gegen Gebühr verfügbar. Bitte beachten: Die Ein- und Ausfahrt ist von 22 Uhr bis 8 Uhr morgens nicht möglich. Die Abreise bis 12 Uhr ist erwünscht. Entfernung zur Altstadt: 2 km.

Ganzjährig geöffnet.


Ausstattung
Anmeldung in der Rezeption des Campingplatzes zu den gegebenen Öffnungszeiten. Hier gibt es auch touristische Informationen, Brötchenservice.

Sanitärgebäude des Campingplatzes mit Duschen, Toiletten und Abspülbecken auch für Stellplatzgäste nutzbar. Stromanschlüsse an allen Parzellen, mehrere Ver- und Entsorgungsstellen auf dem Gelände. Wanderhütten im vorderen Bereich des Campings.

Rund 200 Meter vom Camping entfernt, bietet sich für den reisemobilen Nachwuchs der Kinderspielpark "De Batavier" an. Dieser ist von April bis Oktober geöffnet.


Preise
Wohnmobil-Stellplatz „O“: 22 Euro pro Nacht und Mobil in der Vor- und Nachsaison bzw. 23 Euro pro Nacht und Mobil in der Hauptsaison (Ostern, Mai-Ferien, Himmelfahrt, Pfingsten, 1.7.– 1.9.2017) oder 28 Euro (1.10.2017–1.3.2018), jeweils inkl. 2 Personen, Ver- und Entsorgung, Strom pro Tag 5 Kwh frei, jede weitere Kwh: 0,40 Euro. Jede weitere Person: 4 Euro, Hund: 3 Euro, Duschen: 0,50 Euro, W-Lan. 3,50 Euro.


GPS-Daten
52°38'31'' N
04°43'27'' E


Ort
Die Stadt Alkmaar liegt etwa 50 Kilometer nördlich von Amsterdam zwischen Nordsee und dem Ijsselmeer und zählt rund 95.000 Einwohner. Sie liegt sehr idyllisch am Noord Hollands Kanaa, ihr Beiname "Klein-Amsterdam" spielt auf den historischen Stadtkern an, der mit seinen Patrizierhäusern, Gassen, Grachten und Brücken in der Tat einen Hauch der nahen Handelsmetropole versprüht. Die schönsten Ensemble stehen im südlichen Teil der Altstadt an den Ufern der Oude Gracht. Hier residierten einst die wohlhabendsten Familien, die im Handel mit der Alten und der Neuen Welt im 17. Jahrhundert reich geworden waren.

Die Handelstradition lebt heute noch, die Altstadt ist nämlich viel mehr als nur eine historische Kulisse, sie ist voller Leben, voller Bars, Cafés und kleiner Geschäfte - das Stöbern und Bummeln speziell durch die Gassen der Stadt gleicht einer Entdeckungsreise jenseits des austauschbaren internationalen Markeneinerleis.

Alkmaar ist innerhalb der Niederlande auch für eine historische Großtat gut bekannt. Anno 1573 hatte die Stadt die spanischen Besatzer zum Rückzug gezwungen, durch einen inzwischen geradezu legendären Kniff: Die Öffnung der Schleusen sorgte in der Umgebung der Stadt für großflächige Überschwemmungen, so dass sich die fremden Truppen zurückziehen mussten. Der Sieg über die Spanier wird jedes Jahr am 8. Oktober ausgiebig gefeiert.


Umgebung
Praktischerweise bietet sich der TopPlatz nicht nur für Stadttouren an, seine Lage zwischen der Altstadt von Alkmaar und der Nordsee bringt noch eine weiteren Vorzug mit sich: Mit dem Fahrrad ist Bergen aan Zee in wenigen Minuten zu erreichen. Der Badeort ist nur etwa sechs Kilometer entfernt und zählt zu den schönsten Ferienorten an der niederländischen Nordseeküste. Aug engstem Raum finden sich schöne Sandstrände, Dünen-, Polder- und Waldgebiete.

Eine Augenweise ist die herrliche Dünenkette, die bei Bergen aan Zee die breiten, feinsandigen Strände und das Hinterland trennt. Der Ort wurde vor gut 100 Jahren als Badeort für das Künstlerdorf Bergen entworfen. Die größten touristischen Attraktionen nach Strand und Dünen sind heute das Seeaquarium und "Noordhollands Duinreservaat", ein ein ausgedehntes Naturschutzgebiet im Dünengürtel zwischen Wijk aan Zee und Bergen aan Zee. Eine der Dünen bildet mit ca. 50 m über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung der Provinz Nordholland. Zahlreiche Wander- und Radwege führen durch dieses Gebiet.


Insidertipp
Berühmt ist Alkmaar durch den seit 1622 abgehaltenen Käsemarkt, der vom 1. April bis zum 2. September jeden Freitag Vormittag auf dem Platz vor der alten Stadtwaage zelebriert wird. Punkt 10 Uhr gibt die Glocke vom Rathausturm das Startsignal. Dann laufen die Käseträger, häufig ausgestattet mit großen Tragebahren aus Holz, kreuz und quer über den Marktplatz. Die Käselaibe werden ausgiebig getestet und darauf geboten. Wer sich für Käse interessiert: Das Holländische Käsemuseum befindet sich direkt am Marktplatz im ehemaligen Waaggebäude der Stadtwaage. Es beschreibt die Geschichte der Produktion von Milcherzeugnissen in Verbindung mit dem damit verbundenen Handel und den Lebensumständen der Landbevölkerung.


Kontakt
Camping Alkmaar
Bergerweg 201
NL-1817 ML Alkmaar
Telefon +31 72 511 6924
E-Mail Info@campingalkmaar.nl
www.campingalkmaar.nl


TopPlatz-Schnellsuche
Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...