Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Datenschutz
Aktuelle Termine
  • Utersum auf Föhr
    17.7. - 19.7.
    Piratenspektakel.
    mehr ...
  • Straelen
    18.7.
    Schnäppchenmarkt.
    mehr ...
  • Winterberg
    18.7.
    Sparkassen-Open-Air im Kurpark.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

16.7.2018
Routenplaner Wetter Drucken


Wohnmobile-Ankerplatz, Strunwai 14

  Utersum auf Föhr

Willkommen in der Friesischen Karibik: Der erste Ankerplatz für Wohnmobile auf einer deutschen Nordsee-Insel sorgt für Furore - der Stellplatz öffnet eins der schönsten Eilande für Wohnmobilfahrer und glänzt mit viel Platz, viel grün und einer persönlichen Betreuung der Gäste durch die Familie Sörensen.


Stellplatz
Wie es sich für die "Grüne Insel" Föhr gebührt, lockt auch der noch junge TopPlatz der Familie Sörensen mit der für diese Insel so typische Mischung aus Natur, Strand und viel, viel Platz und Grün, die Föhr gerade bei Naturliebhaber so populär macht.

Der Stellplatz erstreckt sich auf dem Gelände eines ehemaligen Bauernhofs am Rande des Ortes, gerade einmal 300 Meter vom Seedeich entfernt. Für 26 Wohnmobile gibt es mit Schotterrasen teilbefestigte und grosszügig bemessene Parzellen im Format 6 bis 8 Meter mal 10 bis 12 Meter.

Breite und befestigte Fahrwege erschliessen den Stellplatz, ein bepflanztes Rondell in der Mitte setzt einen ersten gärtnerischen Akzent. Fichten und bepflanzte Erdwälle rahmen den Stellplatz zur kaum befahrenen Strasse ein, nach hinten schliesst sich ein offenes Wiesengelände an, auf dem sich im Falle eines Falles auch noch der eine oder andere Ausweichplatz findet.

Kurz und gut: Der Stellplatz passt sich mit seiner naturnahen Gestaltung sehr schön in den Ort und seine Umgebung ein. Die Lage tut ein Übriges, den Aufenthalt zu versüßen. Das Mobil kann nämlich im Prinzip ebenfalls in Urlaub gehen: Sandstrand, Restaurant und Spielplatz sind etwa 500 Meter entfernt, bis zum Ortskern mit Bäckerei und mehreren Gaststätten sind es nur 300 Meter, bis zum Einkaufsmarkt 500 Meter - alles wunderbar mit dem Fahrrad zu erreichen.


Ausstattung
Stromsäulen an den Parzellen vorhanden. Separater Servicebereich mit Ver- und Entsorgungssäule sowie Bodeneinlass am hinteren Ende des Stellplatzes. Die Säulen werden über ein Kartensystem gesteuert.

In der ehemaligen Scheune neben dem Anwesen sollen im Laufe des Jahres 2015 moderne Sanitäranlagen mit Toileten und Duschen sowie Waschmaschine und Trockner entstehen. Bis diese fertig gestellt sind, stehen den Stellplatzgästen Sanitärcontainer zur Verfügung. Später wird die Scheune auch die Anmeldung und Information, Aufenthaltsraum und Spiel-Tenne aufnehmen.


Preise
18 Euro pro Nacht und Mobil inkl. 2 Erwachsene, 2 Kinder, 1 Hund, Entsorgung, W-Lan, WC- und Spülküchenbenutzung, zzgl. Kurabgabe. Strom: 0,60 Euro pro kWh, Frischwasser: 1 Euro pro 100 Liter, Toiletten frei, Duschen gegen Gebühr.


Anfahrt
Die Wyker Dampfschiffs-Reederei W.D.R. verbindet den Fährhafen Dagebüll an der schleswig-holsteinischen Westküste mit der Inselhaupstadt Wyk auf Föhr. Die Überfahrt dauert normalerweise eine knappe Stunde. Das Buchen der Überfahrt ist dank eines Online-Buchungssystems ein Kinderspiel.

Praktisch: Wohnmobile werden ohne Längen- oder Gewichtsbegrenzung wie ein Pkw eingestuft. Der Online-Rechner ermittelt in Sekunden den Tarif für das Fahrzeug, dazu kommt noch der Preis pro Person: www.faehre.de.

Bitte beachten: Auch ohne feste Reservierung einer Überfahrt muss der Abstecher nach Föhr nicht verbleiben. Die W.D.R. gibt dazu folgende Hinweise: An den Haupt-Anreise- und Abreisetagen bittet die Reederei darum, sich möglichst frühzeitig auf der Mole in Dagebüll zu melden.

"Mit etwas Glück springen Sie kurzfristig für ein Fahrzeug ein, welches nicht zur angemeldeten Abfahrt erschienen ist. An einigen wenigen Tagen im Jahr kann es aber auch zu längeren Wartezeiten für nicht angemeldete Fahrzeuge kommen. Wenn wir also bei Ihrem nächsten Anruf Ihnen Ihre Wunschabfahrtszeit nicht reservieren können, so bedeutet dieses keinesfalls, dass Sie deswegen auf ein paar erholsame Tage auf Föhr, Amrum oder den Halligen verzichten müssen. Kommen Sie unbedingt nach Dagebüll; die W.D.R. sorgt dafür, dass Sie an dem Tag, an dem Sie reisen wollen, auch reisen können. Wir fertigen nicht angemeldete Fahrzeuge in der Reihenfolge ihrer Ankunft auf den Molen ab, bis das letzte Fahrzeug, welches während des Nachmittags erschienen ist, verladen ist.

Die W.D.R. setzt bei entsprechender Transportnachfrage zusätzliche Kapazitäten ein (ein zweites Schiff fährt mit; nach Ende des regulären Fahrplans werden zusätzliche Sonderverbindungen angeboten)."


Ort
Die beliebte Ferieninsel Föhr liegt im Windschatten von Sylt und Amrum, ist in Nord-Süd-Richtung etwas acht Kilometer breit und in Ost-West-Richtung zwölf Kilometer lang. Utersum liegt im äußersten Südwesten der Insel. ist ein kleines, familiäres Seebad mit vielen reetgedeckten Häusern, Gaststätten, Einkaufsmärkten - und Utersum besitzt einen herrlichen, weil breiten und feinsandigen Sandstrand.

Der Strand von Utersum hat zwei grosse Vorzüge: Im Priel kann man auch bei Ebbe baden, Kinder aber natürlich nur mit Aufsicht. Vor allem aber gibt es direkt am Deich oberhalb des Strandes eine wunderbare Einkehr mit Panoramablick auf das Meer – der schönste Ort auf der gesamten Insel, um den Sonnenuntergang zu geniessen.


Kontakt
Wohnmobile-Ankerplatz
Strunwai 14
25938 Utersum auf Föhr
Telefon 0 46 83/2 14
E-Mail foehr@jan-soerensen.de
www.wohnmobile-foehr.de.


TopPlatz-Schnellsuche
Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...