Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Datenschutz
Aktuelle Termine
  • Bad Waldsee
    22.9. - 23.9.
    Ruderregatta und Künstlermarkt.
    mehr ...
  • Holzminden
    22.9.
    Spanferkelgrillen, Mobilcamping Holzminden.
    mehr ...
  • Uslar
    22.9. - 23.9.
    Nacht der Kultur.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...
News   
21.9.2018


Attendorn: Neue Komfort- Parzellen im Bau

Fleissig gearbeitet wird auf dem TopPlatz in Attendorn im Sauerland. Das Team um Jens Boenicke erweitert den TopPlatz neben dem Drei-Sterne-Campingplatz Hof Biggen auf eine Kapazität von 25 Mobile.

Das Projekt geht wahnsinnig schnell voran. Die Erdarbeiten sind bereits weitgehend abgeschlossen, die Stromkabel schon verlegt. Die neuen Parzellen haben eine Gesamtgröße von neun mal neun Metern. Ein Teilbereich von 5,5 Metern mal acht Metern wird geschottert, der Rest bleibt Wiese, perfekt geeignet für Tisch, Stuhl und Markise. Der Rasen ist bereits eingesät, später im Herbst werden auch noch Hecken gepflanzt.

Natürlich bekommen auch die neuen Parzellen Stromanschlüsse sowie Ver- und Entsorgungsanschlüsse. Sollten die Arbeiten weiter so fix vorangehen, dann ist auch nicht ausgeschlossen, dass die neuen Parzellen noch in diesem Herbst freigegeben werden: www.biggen.de.

Artikel vom 17.9.2018


Zingst: Kranichzeit im Boddenland

Die Kranichzeit sorgt an der Ostseeküste für ein unvergleichliches Naturschauspiel: Zweimal im Jahr treffen sich die Kraniche in den flachen Bodden- und Seengewässern bei Zingst zur Rast und ziehen Naturfreunde geradezu magisch an.

Im Herbst benötigen die Kraniche vor ihrem weiten Flug in die Winterquartiere im Süden ausreichende Kraftreserven. Die abgeernteten Mais- und Gerstenfelder sind dafür ein ideales Futterreservoir. Im bedeutendsten Rastgebiet der Kraniche in Zentraleuropa, der Bock-Rügen-Kirr-Region im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, werden bis zu 50.000 Vögel gleichzeitig erwartet.

Der Beobachtungspunkt Pramort, ein großes Weißdünenfeld auf dem Ostzingst, ist der beliebteste Zugrastplatz der Kraniche. Mit durchdringenden trompetenähnlichen Rufen brechen die Kraniche bei Sonnenaufgang zur Futtersuche auf und kehren abends ebenso geräuschvoll zurück.

Um sie bei ihrer Futtersuche nicht zu stören, wird der Besucherverkehr im gesamten Gebiet gesperrt. Nur mit der Nationalpark-Card "Beobachten, ohne zu stören" lassen sich die scheuen Großvögel beobachten.

Einzelheiten bei der örtlichen Tourist-Info: www.zingst.de. Für Reisemobilfahrer bietet sich der TopPlatz in Zingst neben dem Campingplatz Am Freesenbruch an: www.camping-zingst.de. Das Freesenbruch-Team kennt natürlich auch noch weitere Aussichtspunkte im Ort und in seiner näheren Umgebung.

Artikel vom 17.9.2018


Bad Gögging: Komfortplatz mit viel Raum

Es ist vollbracht: Der neue Stellplatzbereich an der Limes-Therme in Bad Gögging im Donautal ist nunmehr offiziell eröffnet. Mit überaus grosszügig bemessenen Parzellen und nagelneuer Technik ist er einer der besten Thermen-Stellplätze in Altbayerbn

Der neue Übernachtungsbereich offeriert 24 Parzellen im Komfortmaß 7 x 10 Meter, die entweder mit der Kombination von Schotterrasen und Pflaster befestigt sind zum Teil auch ganz mit Schotterrasen. Aufgrund der wochenlangen Dürre konnte der Rasen aber leider noch nicht so einwurzeln und ergrünen wie gewünscht. Der Herbst soll und wird es dann wohl richten.

Das großzügig dimensionierte, durch begrünte Erdwälle eingerahmte Gelände grenzt an den bekannten, komplett modernisierten Stellplatz für 20 weitere Fahrzeuge. Ein überdachter Rosengang verbindet den Stellplatz mit Therme, Gaststätten und Einkaufsmarkt.

Neu ist der bargeldlose Zahlungsverkehr über Automaten und Smart Card, mit der sich Strom- und Frischwassersäulen steuern lassen sowie die CamperClean zum automatischen Entleeren und Reinigen der Cassettentoiletten: www.limes-therme.de

Artikel vom 13.9.2018


Uslar/Holzminden: Hirschbrunft im Park

Im Herbst, wenn die Blätter sich bunt färben, die Nächte länger und die Tage kürzer werden, ist es Zeit für ein ganz besonderes Naturschauspiel: Die Hirschbrunft.

Der König unserer heimischen Wälder, der Rothirsch, geht nun auf Brautschau und das Privileg eine Hirschkuh für sich zu gewinnen, hat nur der sogenannte Platzhirsch. Genau um diesen Posten wird sich lautstark duelliert. Das für die Brunftzeit so charakteristische laute und tiefe Röhren dröhnt durch die Wälder und soll mögliche Konkurrenten abschrecken und ihnen imponieren.

Gelingt dies nicht und zwei Rothirsche treffen aufeinander, kommen nicht selten die gewaltigen Geweihe der Tiere zum Einsatz. Die Kontrahenten senken die Köpfe, lassen die Geweihe krachend in- und aufeinanderprallen und versuchen, ihren Gegner so lange zurückzudrängen, bis dieser schließlich aufgibt und sich zurückzieht. Ein beeindruckender Anblick, der Zuschauern in der freien Natur jedoch meist vorenthalten bleibt. Rotwild ist nämlich äußerst scheu und schreckhaft.

Für Naturfreunde, die dieses Spektakel jedoch einmal live erleben möchten, gibt es die Chance dazu im Wildpark Neuhaus in der Solling-Vogler-Region. Am 18., 21. und 25. September haben Interessierte jeweils ab 17 Uhr die Möglichkeit gemeinsam mit Robert Willeke, dem Leiter des Wildparks, die Hirschbrunft zu verhören und zu beobachten.

Treffpunkt zu den besonderen Führungen ist der Eingang zum Wildpark am WildparkHaus – dem Solling-Besucherzentrum. Die Führungen kosten zusätzlich zum Eintritt in den Park einen Euro. Fotografieren ist möglich, und ein Fernglas hilft beim Beobachten der Tiere. Im Anschluss an die Wanderung haben Teilnehmer die Möglichkeit, im Café Bistro Rotwild einzukehren und sich mit einer leckeren Wildbratwurst zu stärken.

Der Wildpark liegt etwa auf halber Strecke zwischen Holzminden mit dem TopPlatz an der Weser (www.mobilcamping.de)und Uslar mit dem TopPlatz am Badeland: www.uslar.de.

Weitere Informationen sind im WildparkHaus, Telefon 0 55 36/9 60 99 80 sowie bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland erhältlich: www.solling-vogler-region.de.

Artikel vom 12.9.2018


Dorsten: Oktoberfest auf dem Stellplatz

Am 15. September beginnt um 18 Uhr auf dem TopPlatz An der Lippe in Dorsten ein zünftiges Oktoberfest – es gibt ein typisches Fest-Essen und kühle Getränke.

Das Stellplatzteam um Nicole Krause empfiehlt eine rechtzeitige Reservierung (ab 3 Nächten), telefonisch unter 02362/ 95170 oder über die Website www.womodo.de.

Das ist in der Tat eine gute EMpfehlung, denn noch bis zum 30. September kommen die Gäste des TopPlatzes in Dorsten in den Genuss einer attraktiven Sommeraktion: 3 für 2. Gäste können nämlich drei Nächte bleiben, müssen aber nur zwei Nächte bezahlen.

Es kommt sogar noch besser: Die Westfalen legen gleich noch einen drauf und spendieren den Gästen des Reisemobilhafens zudem noch eine Ermäßigung von 20 Prozent auf den Eintritt im Atlantis Dorsten, quasi als kleine Erfrischung obendrein. Den notwendigen Gutschein gibt es auf der Website des Atlantis unter: www.womodo.de/veranstaltungen-aktuelles.html. Bitte einfach downloaden, ausdrucken und mitbringen.

Artikel vom 10.9.2018


Bremm/Mosel: Einladung zum Wein-Wochenende

Die Weinlese beginnt in diesem Jahr bekanntlich etwas früher, die sommerliche Hitzewelle macht es möglich. Familie Oster-Franzen lädt jetzt nicht nur zur abendlichen Weinprobe, sondern auch zum Wohnmobil-Wein-Wochenende.

Auf dem Weingut Oster-Franzen an der Mosel findet vom 4. bis zum 7. Oktober einer der Höhepunkte der Erntezeit für Reisemobiltouristen statt. Familie Oster-Franzen veranstaltet an diesen Tagen ihr beliebtes und schnell ausgebuchtes Wohnmobil-Wein-Wochenende.

Auf dem Programm steht natürlich eine Keller-Tour mit vielen Informationen vom Winzer, eine MoSecco-Probe, eine individuelle Weinprobe mit vier Weinen und Käse-Snack in der gemütlichen Vinothek des Weinguts sowie natürlich drei Übernachtungen auf dem Panorama-Stellplatz inklusive einer Flasche Begrüssungs-Wein.

Das Wein-Wochenende kostet inklusive der Stellplatzgebühr 68 Euro für zwei Personen. Alternativ gubt es jeden Abend von 18 bis 19.30 Uhr eine Weinprobe mit vier Weinen der Wahl, ohne Voranmeldung. Info-Telefon 0 26 75/ 10 18, info@oster-franzen.de, www.oster-franzen.de.

Artikel vom 05.9.2018


Altenkirchen/Rügen: Silvester auf Wittow

Eine Silvesterfeier steigt in diesem Jahr auch auf dem Knaus Campingpark Rügen, der in Altenkirchen auf der Halbinsel Wittow liegt und damit am fast nördlichsten Punkt Deutschlands.

Familie König begrüßt die Gäste des Stellplatzes wie des Campings am letzten Tag des alten Jahres ab 19 Uhr bei einem Sektempfang im parkeigenen Restaurant "Rügener Räucherhütte". Das Buffet von der Suppe über Räucherfisch und Fleisch bis hin zum Dessert und dem Käse zum Abschluss dürfte kaum noch Wünsche offen lassen.

Bei einem Glas Sekt oder einem Heißgetränk kann man ein tolles Feuerwerk zum Jahreswechsel erleben, Live-Musik begleitet den ganzen Abend mit musikalischen Leckerbissen und sorgt so für einen beschwingten Start ins neue Jahr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 49 Euro für einen Erwachsenen inkl. Buffet, Sektempfang und Mitternachtssekt. Andere Getränke gehen extra. Bitte beachten: Auch am 1. und am 2. Weihnachtstag hat das Restaurant mit Voranmeldung geöffnet und serviert unter anderem Rinderrouladen, Rotkohl und Kartoffeln.

Reservierungen unter Telefon 03 83 91/43 46 48 oder per Mail: ruegen@knauscamp.de.

Artikel vom 05.9.2018


Stade: Silvester für Stellplatzgäste

Schon ein Klassiker ist das Silvesterarrangement auf dem Stellplatz in Stade. Auch in diesem Jahr können sich die Gäste des TopPlatzes in der malerischen Hansestadt auf ein außergewöhnliches Arrangement zum Jahresende freuen.

Im Mittelpunkt des Programms steht die Silvester-Party "Countdown 2019" im Kultur- und Tagungszentrum Stadeum. Nach dem Buffet beginnt die traditionelle Silvester-Komödie "Dinner for One", inszeniert vom Ensemble "Filmtheater Köln", in einer halbstündigen Präsentation auf Englisch.

Im Anschluss begleitet die regionale Kultband "The Torpids" mit den größten Hits aus den 60er, 70er und 80er Jahren die Gäste durch den Abend, und ein DJ sorgt mit den berühmtesten Party-Krachern für Stimmung.

Im Preis von 129 Euro pro Person sind enthalten: die Stellplatzgebühr (48 Stunden), ein Punschumtrunk, eine Stadtführung durch Stade in Tracht, das Silvester-Buffet, der Besuch der Komödie "Dinner for One", eine Eintrittskarte für die Silvester-Party "Countdown 2019" sowie Musik und Tanz zum Jahreswechsel.

Info-Telefon 0 41 41/ 77698-62, www.stade-tourismus.de.

Artikel vom 04.9.2018

Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...